Startseite / Urlaub mit Kindern / Familienurlaub / Urlaub zu Hause / 

Den Urlaub zu Hause verbringen

Urlaub zu Hause muss nicht langweilig sein. Damit die Ferien zu Hause wirklich gelingen, ist ein wenig Vorbereitung notwendig, denn schlichtes in den Tag hineinleben ist für Kinder bereits nach einigen Tagen nur noch wenig ansprechend.

Abwechslung ist gefragt
Natürlich muss das Rad nicht jeden Tag neu erfunden werden, doch Kinder bringen eine gewisse Erwartungshaltung mit, wenn es heißt, dass der Sommerurlaub in diesem Jahr zuhause stattfindet.
Überlegen Sie sich daher Aktivitäten für die Urlaubstage zu Hause. Sind Freunde der Kinder ebenfalls zu Hause, dann bietet es sich an, diese einzuladen - so kann zum Beispiel eine Spiele-Olympiade veranstaltet werden, die Kinder können eine Nacht im Garten zelten oder gemeinsam Computerspielen. Daneben sollten Sie in der Planung einige Highlights vorsehen. Gibt es einen Freizeitpark, den Sie schon lange besuchen wollten oder einen schönen Badesee in der Nähe? Ein Tagesausflug dieser Art macht allen Spaß und bringt Abwechslung.

Endlich haben Sie Zeit, Dinge zu machen, die sonst immer aufgeschoben werden. Machen Sie doch einmal Eis selber und laden anschließend die Nachbarskinder zum gemeinsamen Eisessen ein. Veranstalten Sie eine Lesenacht mit Ihren Kindern oder bauen Sie ein Baumhaus. Die Möglichkeiten, den Urlaub zu Hause zu gestalten sind vielfältig - mit ein wenig Kreativität werden diese Ferien zu einer wunderschönen Zeit.

Ausflüge planen

Damit die Ferien zu Hause nicht langweilig werden, sollten Sie sich Gedanken über attraktive Ausflugsziele in der Umgebung machen. Wo gibt es einen Zoo oder einen Badesee? Wo ist die nächste Minigolf-Anlage oder der nächste Park? Welche Kosten sind mit dem Ausflug verbunden? Welche Ausrüstung wird benötigt?
Diese Fragen sind nur einige Anhaltspunkte, die bei der Planung der Ferien zu Hause beachtet werden sollten.

Und wer für den Urlaub zu Hause möglichst wenig Geld ausgeben möchte, findet hier auch einige Tipps für kostenlose Familienausflüge. So kann auch der Urlaub zu Hause zu einem echten Vergnügen werden, bei dem die ganze Familie Spaß hat.

Freizeittipps für Familien

  • tolle Freizeiteinrichtungen für Kinder besuchen
  • Ausflüge in die Natur machen
  • Spaß im Schnee: Aktivitäten im Winter
  • Kinder auch mal unbeaufsichtigt lassen
  • Besuch auf dem Spielplatz - ein Spaß für die Kids
  • Sport treiben in der Freizeit
  • tolles Hobby: Zaubern
  • Förderaktivitäten für Kinder nutzen
  • klassische Kinderspiele kommen immer an
  • Alternative für schlechtes Wetter: Indoorspielplatz
  • Besuch bei den Großeltern fördert den Zusammenhalt
  • Tipp für den Sommer: Picknick mit Kindern

Kinderfreizeit als Alternative

Wenn das Budget nicht für einen Familienurlaub reicht und die Zeit in Balkonien langweilig zu werden droht, ist eine Kinder- oder Jugendfreizeit eine kostengünstige Alternative. Die örtliche Kirchengemeinde, der Sportverein oder eine andere gemeinnützige Einrichtung ist in der Regel der Veranstalter von Kinderfreizeiten in den Ferien. Die Bandbreite reicht dabei von einem Zeltlager in der näheren Umgebung bis hin zu Reisen ins Ausland.
Natürlich ist es empfehlenswert bereits Kontakte zum Veranstalter geknüpft zu haben, aber in einigen Fällen ist auch ein spontaner Reiseantritt möglich. Nachfragen lohnt sich auf jeden Fall.

Viele Städte und Gemeinden bieten in den Ferien ein gezieltes Programm für Schüler an. Der Eintritt ins Schwimmbad ist reduziert, Filmvorführungen werden veranstaltet, die Feuerwehr bietet einen Tag der offenen Tür an - so sieht das Programm oftmals aus.