Startseite / Erziehung / Kinderbetreuung / Babysitter / 

Einen Babysitter finden

Auch Eltern möchten einmal ausgehen oder haben hin und wieder einen Termin. Nicht immer ist es möglich, das Baby zu diesem Termin mitzunehmen. Ist es nicht möglich das Kind in dieser Zeit von den Großeltern oder älteren Geschwistern beaufsichtigen zu lassen und hat der Kindergarten bereits geschlossen? Ein Babysitter kann in diesen Fällen die Lösung sein.

Doch wie kann man eigentlich einen guten Babysitter finden?
Von Vorteil ist es natürlich, wenn Sie im Bekanntenkreis andere Eltern haben, die bereits Erfahrungen mit einem Babysitter gemacht haben und eine Empfehlung aussprechen können. Außerdem gibt es im Internet Babysitter-Börsen, in denen Einzelpersonen und Agenturen ihre Dienste anbieten. Auch in Tageszeitungen, lokalen Anzeigenblättchen und am Schwarzen Brett im Supermarkt lassen sich entsprechende Angebote finden.
Wer einen guten Babysitter sucht, sollte sich ein wenig Zeit nehmen. Ganz schlecht ist die Ausgangssituation um 19:30 Uhr noch mal eben schnell einen Babysitter für denselben Abend um 20:00 Uhr zu suchen.

Worauf sollten Eltern achten?

Wie können Eltern herausfinden, ob ein Babysitter geeignet ist und zur Familie passt? Um dies herauszufinden, sollte vor dem ersten Einsatz auf jeden Fall ein Gespräch stattfinden, bei dem auch ein erstes Aufeinandertreffen mit den zu betreuenden Kindern erfolgen sollte.

Einige Tipps können dabei helfen einen wirklich guten Babysitter zu finden:

  • Wichtig ist immer der erste Eindruck. Stimmt die Chemie zwischen Babysitter und Kind?
  • Geht der Babysitter auf das Kind ein? Wie reagiert er auf das Kind und wie reagiert das Kind?
  • Wie steht es um die Motivation? Arbeitet der Babysitter aus echtem Interesse an Kindern oder geht es nur ums Geld? 
  • Stellt der Babysitter von sich aus Fragen, die sich nicht nur ums Geld drehen, sondern um Essenszeiten, Einschlafrituale, Allergien etc.?

Aufgaben eines Babysitters

Ein Babysitter kümmert sich in der Zeit, in der die Eltern des Kindes abwesend sind um dessen Wohlergehen. Er übernimmt die Kinderbetreuung, spielt mit dem Kind, gibt ihm etwas zu essen und bringt es ins Bett.
Je nach Alter des Kindes, das betreut wird, muss der Babysitter über verschiedene Fähigkeiten verfügen. Bei Säuglingen muss er in der Lage sein, die Windeln zu wechseln und Säuglingsnahrung zuzubereiten und das Baby zu füttern. Bei etwas älteren Kindern kommt es vor allem darauf an, dass sich Babysitter und Kinder gut verstehen, sich der Babysitter gleichzeitig aber auch durchsetzen kann.
Ob ein Babysitter eine Qualifikation, wie zum Beispiel eine Ausbildung als Erzieher oder Kinderkrankenschwester vorweisen können muss, hängt im Wesentlichen vom Ermessen der Eltern ab. Nicht immer ist ein Zeugnis ausschlaggebend, manchmal ist auch die Nachbarin oder eine Bekannte, die in einem ganz anderen Berufsfeld tätig sind, die perfekte Babysitterin.

Dinge, die dem Babysitter die Arbeit erleichtern

Einige Dinge muss ein Babysitter unbedingt wissen, um seine Arbeit gut und zuverlässig erledigen zu können.
So ist zum Beispiel eine Telefonnummer für den Notfall, unter der Sie erreicht werden können sehr wichtig. Hilfreich ist es zudem, Notrufnummern (Feuerwehr, Rettungsdienst etc.) gut sichtbar zu notieren.
Welche Medikamente muss das Kind nehmen und wo sind diese zu finden. Informieren Sie den Babysitter auch über Allergien und Unverträglichkeiten.
Auch zum Thema Kinder ins Bett bringen gibt es einiges zu beachten. Gibt es feste Rituale in der Familie? Der Babysitter sollte darüber informiert werden, damit er sie einhalten kann.


Weitere Themen bei Catimaxi-Kids.de
  • Gesunde Rezepte, die Kindern schmecken
  • Beten am Abend und andere Bräuche
  • Übersicht über die Entwicklung von Schulkindern
  • Sollten Kinder auf kleinere Geschwister aufpassen müssen?
  • Alles zum Thema gesunde Zähne bei Kindern
  • Wichtige Vorsorgeuntersuchungen bei Babies
  • Schulaustausch - gleich für ein ganzes Jahr ins Ausland?
  • Problemfall: Kinder mit Übergewicht
  • Das Babyfläschen - ab wann sinnvoll?
  • Passende Geschenke zur Firmung auswählen
  • Ein Umzug steht an - neue Freunde finden
  • So bereiten Sie einen Kindergeburtstag vor
  • Eifersucht unter Geschwistern - wie Sie damit umgehen
  • Tipps zum Umgang mit dem Jugendschutzgesetz
  • Die Aufgaben eines Taufpaten in der Übersicht