Startseite / Kindermode / Kindermode / Babysweatshirt / 

Babysweatshirt richtig auswählen

Für Babys ist Baumwolljersey eines der schönsten Materialien für kleine Sweatshirts, weil er so  schön weich auf der Haut ist. Jersey, also der Stoff, aus dem auch T-Shirts gemacht sind, ist aus ganz feinen Maschen gestrickt und dadurch immer elastisch, selbst wenn keine Kunstfasern wie Elasthan beigefügt sind. (In die Jersey-Qualitäten, die für größere Kinder benutzt werden, ist vor allem in der Mode für Mädchen relativ oft zwischen 3 und 6% Elasthan eingearbeitet, weil das Material dann einen ganz anderen Griff bekommt, noch elastischer ist und sich ein wenig wie eine aufgerauhte Microfaser anfühlt.)

Besonders schöne Babysweatshirts gibt es von Marken-Herstellern wir Sigikid, Babyface und Catimini.

Langarmshirt oder Sweatshirt - Jedem wie es gefällt.

Insgesamt ist die Auswahl an kleinen Sweatshirts für Babys in den letzten Jahren kleiner geworden, weil vielfach heute ein etwas kräftigeres Langarmshirt mit einer weichen Strickjacke oder einer kuscheligen Sweatjacke kombiniert wird. Dieses "Zwiebelschalen-Prinzip" ist sehr flexibel, was das An- oder Ausziehen einer Lage Kleidung angeht. Da heute Innenräume viel mehr geheizt werden als früher, kann es einem  Baby sonst schnell mal zu warm werden.

Besonders niedlich ist ein Sweatshirt mit einer Känguruhtasche vorne auf der Brust. Sigikid hat diese Form häufiger in der Baby Kollektion und erntet damit durchgehend viel Begeisterung unter Eltern und Mode-Experten.

Sollten Sie Probleme bei der Fleckentfernung auf einem Baby- Sweatshirt haben, schauen Sie unsere Tipps aus der Praxis an.