Startseite / Kindermode / Kindermode / Babyausstattung / 

Babyausstattung - die Erstausstattung für Neugeborene

Babyausstattung - was gehört eigentlich dazu? Die Frage, was Sie in einer Babyausstattung wirklich an Kleidung und Accessoires benötigen, werden Sie an unterschiedlichen Orten jedes Mal anders beantwortet finden!

Für die ersten 4 bis 6 Wochen Leben mit einem neugeborenen Baby würden wir Ihnen folgendes vorschlagen, wenn Sie damit zu dritt sind und noch nicht jeden Tag eine Trommel Wäsche waschen, sonst können Sie die Anzahl der einzelnen Artikel etwas reduzieren:  

  • etwa 6 Babybodies in Größe 50-56
  • etwa 6 Babyoveralls in Größe 50-56
  • 1 oder 2 kleine Neugeborenen-Mützchen aus Baumwolle oder Seide Kopfumfang ca. 36 cm
  • 2 oder 3 Paare kleine warme Babysocken aus Wolle oder Frottier
  • je nach Jahreszeit eine kleine Sweatjacke oder Strickjacke aus Baumwolle (Sommerhalbjahr) oder einen kleinen Schneeanzug und eine kleine wattierte Jacke (Winterhalbjahr)
  • ganz kleine Handschuhe, eine wärmere Mütze für draußen (Winterhalbjahr)
  • 2 ganz kleine Baby-Strumpfhosen (Winterhalbjahr)
  • Mullwindeln als Spucktücher leisten gute Dienste, um die eigene Kleidung nicht ständig waschen zu müssen

Nach der Geburt werden Sie sicher oft gefragt, was Sie sich noch an Ausstattung für Ihr Baby wünschen. Dann lohnt es sich, eine Liste anzulegen, was in der kommenden Kleidungsgröße 3 mois / 62 oder 6 mois / 68 alles benötigt wird und entsprechende Wünsche weiter zu geben.

Bei der Auswahl der Marken und Artikel, die Sie für die Erstlingsausstattung kaufen, sollten Sie auf  einige Aspekte besonder großen Wert legen:

  • Die Hersteller verwenden nur hochwertige Baumwoll-Stoffe für den Jersey und nur wenig Kunstfaser bei speziellen Materialien wie Nicki (hier sorgen etwa 20% Kunstfaser für den Kuscheleffekt und dafür, dass das Kleidungsstück elastisch seine Form behält).
  • Wenn möglich sollten größere Teile der Kleidungsstücke aus Organic Cotton bestehen, sodass Sie eine möglichst schadstofffreie Babykleidung erhalten. Natürlich gibt es auch konventionell hergestellte Kleidung, die streng schadstoffüberprüft ist.
  • Alle Schnitte sollen bequem und gut durchdacht sein; denn kaum etwas nervt mehr, als Bodies und Strampler mit verzogener oder missratener Passform. Das kneift und engt den Bewegungsspielraum ein und trägt so nicht zum Wohlbefinden Ihres Babys bei.
  • Leuchtende Farben und tolle Farbzusammenstellungen neben Pastell für die ganz Kleinen lockert auf und sorgt für gute Stimmung.
  • Serien, die sich ergänzen und gut miteinander kombinieren lassen, sind zu empfehlen, weil Ihr Baby damit ganz einfach immer gut angezogen ist